Rhabarber-Baiser-Torte

28 Mär

Ich liebe Rhabarber – als ich am Samstag den ersten Rhabarber im Obst- und Gemüseladen meines Vertrauens entdeckt habe, mussten gleich ein paar Stangen mit. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch garnicht was der Rhabarber werden wollte wenn er groß ist. =) Ein Rezept habe ich dann schnell in der aktuellen Ausgaben von “Meine Familie und ich” gefunden. Kennt ihr die Zeitschrift? Man sieht sie immer an der Supermarktkasse und wenn das Titelbild ansprechend ist, kann ich selten widerstehen. Diesmal waren Muffins vorne drauf – da war der Kampf schnell verloren. ;)

Ich hab´ das Rezept ja gestern schon angekündigt – hier nochmal ein Foto zur Erinnerung:

Und so wird´s gemacht:

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

4 Eier trennen.

160 g Butter (darf ruhig ein kleines bisschen weniger sein) und

100 g Zucker schaumig schlagen. Eigelbe dazu geben und ordentlich verrühren. Dann

200 g Mehl gemischt mit 2 TL Backpulver nach und nach dazu geben. Dann

150 ml Milch vorsichtig unterrühren.

Das ganze in ein gefettete Springform mit einem Druchmsser von 26 cm geben. Im Ofen 20-25 min vorbacken. In der Zwischenzeit

500 g Rhabarber putzen und die Fäden abziehen. Anschließend in recht grobe Würfel schneiden. Außerdem das Eiweiß steif schlagen und nach und nach

200 g Puderzucker einrieseln lassen. Danach

50 g gemahlene Madeln und den gewürfelten Rhabarber unterheben.

Wenn die Vorbackzeit rum ist den Ofen auf 140 °C Umluft runter stellen und die Baiser-Masse auf dem Boden verteilen. Ja, es wird ganz schön eng in der Form, aber der Baiser wird nicht überlaufen. Den Kuchen noch weitere 35-40 min backen. und laufwarm oder auch kalt servieren.

Guten Appetit!

About these ads

2 Antworten to “Rhabarber-Baiser-Torte”

  1. Glenda 28. März 2011 at 19:20 #

    Danke fürs Rezept. Ich mag selbst Rhabarber nicht aber meine Schwiegermutter schon :-)
    LG
    Glenda

  2. gabi Guth 2. April 2011 at 11:35 #

    Hmm, hört sich lecker an, ich liebe Rhabarber.
    Danke für dein Rezept,
    werde ich sicherlich mal ausprobieren, die Rhabarbersaison wird ja bald eröffnet.

    Liebe Grüße
    Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 50 Followern an

%d Bloggern gefällt das: