Der Start

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie viele kreative Menschen davon träumen ‘mal einen Quilt zu nähen’. Das größte Hindernis  ist dabei eigentlich immer der Beginn – was will ich machen und wie mache ich es und was brauche ich und wo kriege ich es…?? Schliesslich ist so ein Quilt sowohl zeit- als auch kostenintensiv, da möchte man nichts falsch machen. Hier also ein paar Tips die ich nach meinen Erfahrungen geben kann.

Wie fängt man mit einem Quilt an? Insbesondere wenn es der Erste ist?

Mein Vorschlag: Erstmal ein Muster aussuchen. Ausgehend vom Muster kann man dann alle Materialien und auch Werkzeuge kaufen. Für manche Muster braucht man spezielles Werkzeug, für andere reichen Standard-Sachen. Welche Werkzeuge ihr standardmäßig braucht könnt ihr hier finden. Spezielle Werkzeuge werden in den Anleitungen der jeweiligen Quilts angegeben falls sie benötigt werden.

Was sollte man bei der Muster-Wahl beachten?

Quilt-Muster können beliebig kompliziert und schön sein! Es gibt so viele tolle Muster, die von sehr traditionell bis ganz schräg reichen. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass nur weil ein Muster kompliziert aussieht, es nicht unbedingt kompliziert IST! Umgekehrt gilt das aber leider auch. Daher rate ich Anfängern immer Folgendes:

1. Sucht euch ein Muster aus, das nicht aus zu vielen kleinen Teilen besteht. Je weniger ihr zusammen nähen (patchworken) müsst, desto weniger Nähte können potentiell ungenau und schief werden.

2. Nehmt ein Muster, das nach Möglichkeit nur aus Streifen, Rechtecken und/oder Quadraten besteht. Alles was runde Kanten hat ist schwieriger, für den Anfang solltet ihr es euch möglichst leicht machen.

3. Fangt nicht gleich mit einem 2 x 2 Meter Quilt an! Der Quilt-Entstehungsprozess ist so oder so langwierig, ganz besonders beim ersten Mal wenn noch nichts Routine ist. Auch hier gilt: Macht es euch lieber leichter!

4. Nehmt ein Muster, bei dem Fehler nicht so schnell auffallen. Insbesondere gilt das für die Stellen im Muster, wo unterschiedliche Stoffe an “Kreuzungen” aufeinander treffen. Das entlockt einigen von euch gerade sicher ein “Häh?” – ich versuche es mal zu erklären:

Ein Muster besteht immer aus verschiedenen Stoffen die irgendwie nebeneinander bzw. miteinander angeordnet sind. Dabei entstehen Schnittkanten und auch Ecken. Bei meinem ersten Quilt könnt ihr sehen, dass alle bunten Stoffe jeweils nur an einer Kante miteinander verbunden sind. Hier könnt ihr ihn nochmal sehen:

Dazwischen sind immer weiße Abschnitte.

Es gibt aber auch Muster, bei denen sich Ecken von Stoffen treffen, z.B. hier bei meiner kleinen Kosmetiktasche:

Wenn ich nun bei so einem Muster nicht sehr genau arbeite, kann es passieren dass sich die Ecken verschieben. Ihr könnt es bei dem Bild sogar ein kleines bisschen sehen – Das Quadrat links oben und das in der Mitte überlappen sich ein ganz kleines bisschen an der Ecke. Hier an der Stelle ist der Fehler nur ganz klein, aber wenn man großflächig wie bei einem Quilt arbeitet können sich solche Fehler in einer Reihe addieren und dann fällt es schnell ziemlich stark auf.

Bei der Kanten-Variante im obersten Quilt hatte ich ganz viele solcher Abweichungen drin – aber sie fallen nicht so stark auf. Warum? Weil an allen Ecken immer nur weiß auf weiß trifft. Und wenn da nicht eine Naht genau über der anderen steht merkt man es nicht, eben weil alles in der gleichen Farbe ist. Ich hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich?

Wo finde ich Quilt-Muster und -Anleitungen?

Es gibt ganz wunderbare Bücher auf dem Markt zum Thema Quilten die voll mit wunderschönen Quilts sind. Ein ganz tolles Buch dass ich gerne empfehle ist dieses hier. Allerdings sind die Quilt in diesem Buch sehr gross, für den Start könnt ihr versuchen kleinere Versionen zu machen, zum Beispiel indem ihr weniger Reihen näht. Aber auch online findet ihr ganz wunderbare Anleitungen die euch nichts kosten oder aber auch die ihr einzeln kaufen könnt. Besonders im englischsprachigen Raum ist die Auswahl riesig! In meinem Blogroll findet ihr einige Blogs die seitenweise Tutorials anbieten, da könnt ihr zum Beispiel mal reinschauen. Und natürlich könnt ihr dem Quilt-Along hier auf Scrapwerk folgen! Wenn ihr spezielle Muster sucht oder eine bestimmt Idee im Kopf habt schreibt mir, vielleicht kann ich euch bei der Suche helfen?

Und nun wünsche ich euch viel Spass bei der Qual der Wahl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 50 Followern an

%d Bloggern gefällt das: