Ich hab´ mich anstecken lassen – vom Macaron-Wahnsinn!

26 Jan

Das halbe Netz schwärmt davon und da Frau Klitzeklein so eine wunderbare Anleitung gemacht hat, konnte ich einfach nicht widerstehen und musste es ausprobieren. Es war eine ein wenig hektische, bunte, klebrige und vor allem zuckersüße Angelegenheit aber garnicht mal so schwer! Kein Wunder bei der tollen Anleitung – danke Frau Klitzeklein!

Und hier ist das Ergebnis:

Ich muss sagen: Schmecken tun sie, aber mehr als 1 kann ich auch nicht auf einmal essen, sonst muss ich an Zuckerschock sterben. Auch wenn ich dafür wahrscheinlich gesteinigt werde – ich persönlich finde der Aufwand lohnt nicht…

Advertisements

Eine Antwort to “Ich hab´ mich anstecken lassen – vom Macaron-Wahnsinn!”

  1. scrapnbake 27. Januar 2011 um 07:29 #

    Die sehen toll aus, ich liebe es auch sie zu backen , weil sie so toll aussehen, aber ich bin nach einem auch immer gleich pappsatt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: