Perfektes Timing, oder…

28 Sep

… mein Plus-Quilt ist vor 2 Wochen fertig geworden! Genau pünktlich zum September wenn gerade die Temperaturen fallen. Dieses Wochenende ist es ja wirklich nochmal schön geworden, aber in den letzten Wochen war es abends auf dem Sofa doch schon ein wenig kühl. Was bin ich froh, dass ich nun einen Sofa-Quilt fertig habe! Er wurde auch schon getestet und für warm und kuschelig befunden.

Die Anleitung zu diesem Quilt habe ich aus dem Buch „I love patchwork“. Generell finde ich das Buch super, leider haben sich aber in einige Anleitungen Fehler eingeschlichen. Besonders bei diesem Quilt. Bei der Umrechnung in cm ist an verschiedenen Stellen etwas schief gelaufen und auch so hab‘ ich noch einen Fehler bei Maßangaben entdeckt. Ich habe also während der Arbeit an dem Quilt des öfteren geschimpft.

Für die Vorderseite habe ich einige Fat Quarters an blauem und gelbem Stoff auf dem Stoffmarkt gekauft. Aus den Resten ist dann der Streifen auf der Rückseite entstanden. Der beige Stoff von der Vorderseite ist meinem Recycling-Wahn entsprungen – das ist nämlich ein altes Bettlaken, dass wir gerade aussortiert hatten. Und jetzt bin ich so froh, dass ich es verwendet habe! Nicht nur weil es mir einiges an Geld erspart hat, es ist auch wunderbar weich und kuschelig. Es ist eines von diesen weichen Laken mit ein bisschen Vliesanteil oder sowas – versteht ihr was ich meine? Nachteilig war nur, dass der Stoff schon weniger fest ist als Patchwork-Baumwollstoff. Das war teilweise ein bisschen schwierig beim Nähen des Musters und vor allem beim Quilten. Die Fehler die man auf der Vorderseite sieht schiebe ich mal ganz dezent auf den Stoff… 😉

Hier habe ich versucht in möglichst ganz zu fotografieren indem ich mich auf einen Stuhl gestellt habe. Durch die Perspektive sieht er schief aus – so schief ist er aber garnicht!

Ich verrate euch mal ein Geheimnis – die Rückseite gefällt mir fast besser als die Vorderseite!

Eigentlich war der Quilt als Geschenk gedacht, allerdings hat sich meine Schwester in die Farben und das Muster meines ersten Quilt verliebt. Daher darf dieser hier nun zuhause bleiben und für meine Schwester fange ich einen Neuen an. Als  Signatur für das Geschenk hatte ich diese Stickerei angebracht – ihr seht, es war mein erster Versuch und es ist mir eher schlecht als recht gelungen… Aber ich hab´ mich dafür entschieden sie drauf zu lassen, um meine ersten Versuche zu dokumentieren. Ausgerechnet an der Stelle sind meine Quilt-Linien auch noch richtig schief geworden… Peinlich! Ich bin einfach viel zu faul für den Nahttrenner…

So – auf zu Quilt Nummer drei!

Advertisements

4 Antworten to “Perfektes Timing, oder…”

  1. scrapnbake 29. September 2011 um 07:34 #

    Steffi du bist meine Quilt Göttin…ich mag das schlichte der Rückseite auch total gerne aber die Vorderseite auch!

    Liebe Grüße und Gute Besserung ich hoffe der Quilt wärmt dich schön

    Deine Kati

    • Steff 6. Oktober 2011 um 18:06 #

      Na, du kriegst das auch hin, jetzt wo du den Nähmaschinenstart gemeistert hast. Ich übe auch gerne mit dir. =)

  2. Andrea 29. September 2011 um 09:59 #

    Wunderschön, Steffi. Ich beneide dich um dein Talent. In dem Design könnte man auch toll eine Karte basteln 🙂
    Gute Besserung und lieben Gruß
    Andrea

    • Steff 6. Oktober 2011 um 18:06 #

      Ja, das hab ich auch schon mal gedacht… =) Dankeschön liebe Andrea!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: