„Swooned“ away…

26 Okt

Seit ein paar Wochen habe ich diesen kleinen Stapel wunderhübscher Stoffe hier liegen. Gedacht sind sie für einen Quilt der unser Bett zieren soll. Eine unserer Schlafzimmerwände ist lila geworden, die Vorhänge sind lila – und der Quilt soll das natürlich auch werden. Die Stoffkollektion „Heirloom“ von Jeol Dewberry kam mir da gerade gelegen und ich hab´ zugeschlagen. Welches Muster der Quilt haben sollte stand auch ganz schnell fest – „Swoon“ soll es werden. In dieses Muster habe ich mich schon verliebt, als Camille Roskelley es rausgebracht hat. Ich weiß garnicht genau woran es liegt, ich will es einfach gerne ausprobieren. Aber: Ich kann doch nicht noch einen Quilt anfangen! Ich hab´ hier schon so viele angefangene Projekte liegen, langsam wird das peinlich!

Deswegen habe ich wiederstanden. Ganz eisern. Für ca. 8 Wochen. Aber dann – dann hat Camille auf ihrem Blog eine ganze Parade an Swoon-Quilts gezeigt. Oh, was für hübsche Quilts! Aber nein! Das geht doch nicht! Ich hab´ mich von Hochzeitsbasteleien und Tortenback-Sessions und meinem lange geheimen, kleinen, großen Projekt ablenken lassen, aber das Häufchen Stoff lag da und hat mich immer wieder so verlockend angeschaut… Und dann ist es passiert. Letzte Woche saß ich einen Abend da, hab mir die ganzen angefangenen Sachen angesehen, hatte irgendwie auf nichts davon Lust und ehe ich´s mich versah, hatte ich den ersten Schnitt getan. Mein Mann hat mich in den darauf folgenden 3 Stunden glaube ich ein paar mal versucht anzusprechen, er hatte aber keine Chance. Mensch, was macht dieser Swoon Block Spaß! Ich habe ein paar neue kleine Blöcke und Sachen gelernt, die ich noch nie ausprobiert hatte und von denen ich ein bisschen Angst hatte. Völlig unbegründet, es hat alles funktioniert! Und als dann der erste Block fertig war – da bin ich dahin geschmolzen. I was „swooned“ away (ganz frei übersetzt…).

Dieses Muster ist so schön, das wird definitiv nicht mein letzter Swoon-Quilt sein! Ich habe die letzten Abende noch einen zweiten Block gefertigt und habe schon Stoff nachbestellt. ich bin mal gespannt wie lange ich für das Oberteil brauchen werde. Ich vermute nicht lange. Dafür werde ich dann mit allen Weihnachtsbastel- und Näharbeiten bald heillos im Rückstand sein.😉

9 Antworten to “„Swooned“ away…”

  1. Simone 26. Oktober 2011 um 19:00 #

    Ich trau mich kaum, zu fragen: Du fertigst nicht zuuuuuuuuufällig auf Anfrage???
    Das ist ja schon wieder ein Hammerquilt!!

    • Steff 27. Oktober 2011 um 10:40 #

      Dankeschön, Simone!
      Ich hab´ schon drüber nachgedacht, irgendwann mal (wenn ich noch ganz viel gelernt habe und weniger Fehler mache) auch Quilts zum Verkauf anzubieten. Aber ich muss definitiv noch viel üben! =)

  2. Angie 26. Oktober 2011 um 22:01 #

    Die Stoffe sind ja ein Traum! Hast du sie im Netz bestellt??
    Der Swoon sieht ja seeeehr kompliziert aber toll aus! Bin auf dein Ergebnis gespannt…
    LG ANgie

    • Steff 27. Oktober 2011 um 10:37 #

      Ja, die Stoffe habe ich online, allerdings in den USA bestellt. Im Laufe des Quilt-Alongs werde ich über meine Stoffquellen posten – also schau doch Montags immer mal wieder vorbei. =)
      Und nein, die Blöcke sind garnicht kompliziert! Wirklich nicht! Ich würde sie jetzt nicht für den allerersten Quilt empfehlen, dar die Anleitung recht knapp gehalten ist und man schon ein paar Grundlagen kennen sollte, aber auch als recht neuer Anfänger finde ich es überraschend einfach!

  3. Anika (die Schwester ;-) ) 26. Oktober 2011 um 23:58 #

    Naja…. da du dieses Muster ja gerne zu nähen scheinst… Ich wüsste da noch einen Quilt, der mit dem Muster bestimmt toll aussehen würde😉
    Und eine kleine Schwester die darüber ober-über-mega glücklich wäre🙂
    Grüße von der Insel!

    • Steff 27. Oktober 2011 um 10:38 #

      Das lässt sich durchaus machen. Und wenn dann eine kleine Schwester glücklich ist, dann doch erst Recht. =)

  4. Christina 27. Oktober 2011 um 16:33 #

    Einfach wunderschön! Herrlich!

    Leider habe ich beim Versuch nachzuvollziehen wie das wohl geht, einen Knoten im Hirn bekommen. Ich hoffe ehrlich, dass dein montags Projekt seeeeehr einfach gehalten wird oder besonders gut erklärt – für Doofis wie mich.

    Ist eigentlich bald mal Montag?

    LG Christina

    • Steff 29. Oktober 2011 um 16:57 #

      Das ist wirklich nicht schwer, sieht nur so aus. =) Ich zeig´s dir wenn du in 2 Wochen hier bist.🙂 Am Montag verrate ich dann, wie unsere Quilt Along Projekt aussieht. =)

Trackbacks/Pingbacks

  1. WIP Monday: Swoon « - 22. Januar 2013

    […] starte also diese Woche mit meinen Swoon Quilt. Ich hatte hier schonmal vom Start berichtet. Und wie motiviert ich war! Das war im Oktober 2011 (!!!). Danach habe […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: