WIP Monday: Honeycomb

28 Jan

Heute stelle ich euch einen sehr farbenfrohen WIP vor, meinen Honeycomb Quilt. Die Anleitung stammt aus dem zweiten Buch von Elizabeth Hartmann, das sich Modern Patchwork nennt. Ich habe auf dieses Buch richtig hingefiebert, denn wie schon mehrfach erwähnt liebe ich ihr erstes Buch. Sie hat einen sehr klaren Quilt- und Erklärstil, für mich ist ‚Die Grundlagen des Patchworks‘ immernoch eine Quiltbibel. Ihr zweites Buch richtet sich dagegen eindeutig an schon erfahrene Quilter, die die Herausforderung suchen. Und die finden sie in diesem wunderbaren Buch! Mindestens die Hälfte der Quilts möchte ich gerne nähen und mit ‚Honeycomb‘ habe ich den Anfang gemacht.

Gestartet habe ich voller Elan im Juli 2012, also auch in den Wochen meines Mutterschutzes als wir darauf gewartet haben, dass es los geht. Ich hatte diesen Stapel wunderbarer Voile-Stoffe und wollte damit einen besonderen Quilt nähen. Also habe ich mich für Honeycomb entschieden. Was seeeehr ehrgeizig war, wie sich herausstellte!

Das Muster ist wirklich jede Menge Arbeit. Erst schneidet man viele Streifen, näht diese teilweise zusammen, zerschneidet daraus dann Dreiecke mit einer selbst angefertigten Schablone und näht diese wieder in Reihen zusammen. Überraschenderweise fand ich die einzelnen Arbeitsschritte sehr entspannend und nicht ermüdend. Die Wahl des Voile hat sich allerdings als Stein im Schuh erwiesen – denn das Zeug verzieht sich wo es nur geht. Dies ist besonders lästig, bei so einem anspruchsvollen Quiltmuster bei dem man möglichst genau arbeiten sollte… Das heisst also langsam und möglichst exakt arbeiten. Und pinnen, pinnen, pinnen.

Ich bin nur zu ca. einem Drittel fertig und muss ehrlich gestehen, ich habe bisher gemischte Gefühle zum Zwischenergebnis. Ich wünschte nun, ich hätte ein viel dunkleres Grau gewählt, denn ich finde die Farben und das Muster verschwimmen sehr, die einzelnen Waben nimmt man nicht so richtig wahr. Mit einem dunkleren Hintergrund wären sie viel prägnanter heraus gekommen. Das macht mich etwas traurig, vielleicht bin ich deswegen nicht so motiviert weiter zu machen. Ich will ihn aber trotzdem fertig machen und hoffe, dass das Gesamtwerk dann doch noch gefällt.

In der vergangenen Woche geschafft habe ich:

– ein bisschen Fleissarbeit an einem Mystery-Quilt (den stelle ich euch noch vor, daher noch nichts Näheres dazu)

– Der letzte Swoon Block ist fast fertig!

Viel ist es leider nicht gewesen, denn Emma und ich waren viel unterwegs! Ich hoffe diese Woche schaffe ich mehr!

Und hier ist der aktuelle Stand der WIP-Liste:

Quilts:

– Swoon. Status: letzter Block fast fertig!

– Honeycomb. Status: Top zu ca. 1/3 fertig

Advertisements

5 Antworten to “WIP Monday: Honeycomb”

  1. Verena 28. Januar 2013 um 15:55 #

    Ich finde der anfang sieht schonmal super aus und auch das helle grau passt gut dazu.
    Also auf jeden Fall fertig machen!!

    • Christina 29. Januar 2013 um 12:12 #

      Mal wieder tolle Farben! Himbeersorbet, Blaubeeren und Caprieis. Total sommerlich … und ich sollte mal was essen .. 😉
      Dass der Voile-Stoff aufmuckt, kann ich mir denken. Ich hatte gerade erst ein schlechtes Erlebnis mit Jersey 😦

      Das Muster ist echt ein Hingucker! Und es sieht auch aus, als wäre es für Fortgeschrittene.

      Hast du schon einen Plan für wen oder welche Nutzung der Quilt sein soll?

      LG Christina

      • Steff 4. Februar 2013 um 10:52 #

        Dankeschön! Eigentlich war der ’nur für mich‘ gedacht. Ob das so bleibt muss ich mal schauen. 🙂 Ich muss jetzt auch erstmal was essen gehen, du hast mir Hunger gemacht!

    • Steff 4. Februar 2013 um 10:53 #

      Ok, überredet… 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Honycomb – oder: ein Lernquilt? | - 26. April 2013

    […] hatte ja schon erwähnt, dass ich mit großen Erwartungen an diesen Quilt rangegangen bin, aber schon nach ein paar Reihen eher enttäuscht von dem Zwischenergebnis war. Dabei ist das ein […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: